Audio und Video Medien nur für private Zwecke
           
    01)   OE1_Medjugorje_Pilgerort_und_Streitfall_191106_1621.mp3

                      Vor knapp 40 Jahren soll "die Gottesmutter Maria" sechs Kindern in Medjugorje
                      im damaligen Jugoslawien (Bosnien und Herzegowina) erschienen sein.
                      Drei von ihnen, mittlerweile längst erwachsen, erscheint sie angeblich weiterhin
                      täglich, doch die römisch-katholische Kirche hat die Erscheinungen bis heute
                      nicht anerkannt. Im vergangenen Mai allerdings hat Papst Franziskus erstmals
                      erlaubt, dass offizielle Wallfahrten in den Ort im Südwesten von Bosnien
                      und Herzegowina in der Nähe Mostars durchgeführt werden dürfen. Alljährlich
                      pilgern mehr und mehr Menschen in den Ort der mutmaßlichen Erscheinungen.
                      Alleine im vergangenen Jahr waren es eine Million Pilgerinnen und Pilger.
                      ORF OE1 06.11.2019 16:21 Uhr - Gestaltung: Christian Wehrschütz

    02)  
    03)  
    04)  
    05)  
    06)  
    07)